Erweiterungsprojekt "Kahlenberg neu"

Spendenabsetzbarkeit

Die Spendenabsetzbarkeit setzt eine gewisse Mildtätigkeit der Schönstattbewegung voraus. Das erfordert zwar einen gewissen Aufwand der Dokumentation für uns als Bewegung, die Erlangung der Absetzbarkeit sollte uns diesen Einsatz jedoch wert sein. Die Gründung der mildtätigen Stiftung wird entsprechend vorangetrieben.

In einer Sitzung des Landespräsidiums der Österr. Schönstattbewegung soll ein Vorschlag zu den Vorstandsmitgliedern sowie zu den Mitgliedern des Beirates erarbeitet und mit der Provinzleitung und der Österr. Familienzentrale abgestimmt werden. Nach Zustimmung durch die Generalleitung der Schönstätter Marienschwestern soll die mildtätige Stiftung gegründet werden. Damit kommen wir auf die „Liste der begünstigten Spendenempfänger“ des BMF und die Spenden an uns sind steuerlich absetzbar. Die dazu erforderlichen Prozesse werden wir mit Unterstützung des Beraters und Wirtschaftsprüfers KPMG umsetzen.

Zurück