Erweiterungsprojekt "Kahlenberg neu"

Weihnachtsgrüße

Liebe Freunde unseres Schönstattzentrums am Kahlenberg!

Wir Schwestern möchten für die lebendige und wachsende Schönstatt-Bewegung in Österreich das Nest bereiten – diesen Auftrag haben wir von P. Kentenich erhalten. Daher ist es uns auch ein Herzensanliegen, dass Schönstatt am Kahlenberg den Anforderungen seiner Bewegung entspricht.

Ich durfte mit dabei sein, als das Heiligtum hier gebaut wurde und ich habe die Wagnisse der ersten Generation hier in Schönstatt Österreich miterlebt. Die Gottesmutter hat sich hier niedergelassen und wirkt vom Heiligtum aus. Diese Gewissheit lässt mich jetzt auch zuversichtlich in die Zukunft schauen – auch wenn dieses Projekt viel Geduld, Einsatz und große Wagnisse abverlangt.

Ich möchte an dieser Stelle allen danken, die sich mit Herzblut für die Schönstatt-Bewegung in Österreich und für unser Zentrum hier am Kahlenberg einsetzen. Das ganze Jahr über erleben wir viel Engagement und Zeichen der Verbundenheit.

Besonders möchte ich auch allen danken, die durch Ihre Spende zeigen, dass Ihnen der Kahlenberg mit allen Planungen wichtig ist. Die Spenden sind in Form von Daueraufträgen im vergangenen Jahr ziemlich konstant geblieben. So bitte ich Sie, das Projekt weiterhin oder erneut im kommenden Jahr zu unterstützen.

Noch eine Form der Mithilfe wäre für uns wichtig: Da wir eine gewisse Mildtätigkeit für die Spendenabsetzbarkeit nachweisen müssen, wäre es gut, wenn Sie das angehängte Blatt zur Ersterhebung der Mildtätigkeitausfüllen und – wie auf der Rückseite beschrieben – an mich zurücksenden.

Nochmals ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihren Einsatz. Im Heiligtum beten wir gerade in den Weihnachtstagen besonders für alle Wohltäter und erbitten den Segen Gottes und der Gottesmutter für das neue Jahr.

Sr. Maria Margarita

Zurück